Show Less
Restricted access

Flexibilität im Produktionsbereich

Ein dynamisches Modell zur Analyse und Bewertung von Flexibilitätspotentialen

Series:

Lienhard Hopfmann

Flexibilität erweist sich in Theorie und Praxis als ein sehr vielschichtiges Phänomen. Ein Charakteristikum der Flexibilität besteht darin, dass Flexibilitätsprobleme nie für sich alleine, sondern immer in Verbindung mit anderen Problemstellungen gelöst werden müssen.
Die vorliegende System Dynamics Studie bietet die Möglichkeit, mit Hilfe der Simulationstechnik, die unterschiedlichsten Aspekte der Flexibilität einer Analyse zugänglich zu machen. Die Erkenntnisse, die aus einem solchen Simulationsmodell resultieren, sollen zur effizienteren Gestaltung von Systemen dienen. Der Einsatz eines Simulationsmodells für reale Entscheidungssituationen erfordert jedoch die Anpassung des vorgestellten Modells auf ein konkretes (Produktions-)System mit einer spezifischen Zielsetzung. Handelt es sich, wie im vorliegenden Fall, um ein generelles Erklärungsmodell, so bilden die Erkenntnisse die Grundlage für die Ableitung allgemeiner Gestaltungsempfehlungen.
Aus dem Inhalt: Die Produktion als Teil der Unternehmensstrategie - Die Flexibilität im Produktionsbereich - Ein dynamisches Modell zur Analyse und Bewertung von Flexibilitätspotentialen.