Show Less
Restricted access

Soziologie und gesellschaftliche Wirklichkeit in der Bundesrepublik

Series:

Hans-Eckbert Treu

Wissenschaften sind in modernen Gesellschaften ein unentbehrlicher Bestandteil, die Wirklichkeit zu verstehen und zu gestalten. Sie sind aber nicht wertfrei. Werden die hinter den wissenschaftlichen Erklärungsmustern stehenden Wertideen aufgedeckt, kann gezeigt werden, mit welchen Absichten und Zielsetzungen das wissenschaftliche Wissen entwickelt wurde. Die Analyse dieser ausserwissenschaftlichen Bezugspunkte steht im Mittelpunkt der vorliegenden Arbeit, denn durch sie kann verdeutlicht werden, in welche Richtungen gesellschaftliche Entwicklungen kanalisiert werden, wenn die wissenschaftlichen Gestaltungsempfehlungen Realität werden.
Aus dem Inhalt: U.a. Eine Deutung und Interpretation ausgewählter sozialwissenschaftlicher Erklärungsansätze von Saint-Simon bis Horkheimer/Adorno - Perspektiven der Wirklichkeitsbeeinflussung durch soziologische Forschung in der Bundesrepublik.