Show Less
Restricted access

Hölderlins Mutter

Untersuchung zur Mutter-Sohn-Beziehung

Series:

Die vorliegende Arbeit untersucht die Beziehung Hölderlins zu seiner Mutter Johanna Christiana Gok auf der Grundlage einer detaillierten Analyse der Briefe Hölderlins, sowie der Testamente und der Ausgabenliste, die die Mutter vierundvierzig Jahre lang für ihren Sohn führte. Daraus ergibt sich ein komplexes Bild der Mutter: sie war nicht nur «aufopfernd, fürsorglich und liebend», sondern auch fordernd und materiell interessiert, ohne je Hölderlin als Dichter anerkannt zu haben. Dennoch hat Hölderlin nur eine Frau geliebt: seine Mutter, deren Haltung ihn weitgehend geprägt hat, mit Folgen für seine Dichtung, sowie für seine Beziehung zu Männern und Frauen.
Aus dem Inhalt: Johanna Christiana und das Vermögen ihres Sohnes - Hölderlin und die Frauen - Johanna Christianas Testamente.