Show Less
Restricted access

Konjunktur, Erwartungen und spontane Ordnung

Eine Interpretation der Arbeiten Hayeks unter Berücksichtigung interdisziplinärer Forschungsergebnisse

Series:

Siegfried Utzig

Die Konjunkturtheorie F.A. Hayeks geriet im Zuge der keynesianischen Revolution in Vergessenheit. Sie wird heute als veraltet und unabhängig von Hayeks späterem Werk gesehen. Die vorliegende Untersuchung leistet einen Beitrag zur Rehabilitation der Hayekschen Konjunkturtheorie, zeigt die Verbindungen zu Hayeks späteren Arbeiten auf und nutzt diese zu einer modernen Interpretation der Hayekschen Konjunkturtheorie. Mit Hilfe eines Ansatzes aus der Synergetik gelingt es, Hayeks Hypothese zur Verwertung des Wissens für ein Modell der Erwartungsbildung zu nutzen und den Konjunkturzyklus endogen zu erklären.
Aus dem Inhalt: U.a. Individuelles Verhalten und Märkte - Eine Darstellung der österreichischen Theorie - Die Konjunkturtheorie Hayeks aus heutiger Sicht - Die Erwartungsbildung bei F.A. Hayek - Eine Hayeksche Erwartungshypothese.