Show Less
Restricted access

Zeitgenössische Chicano-Erzählliteratur in englischer Sprache: Autobiographie und Roman

Series:

Horst Tonn

Die vorliegende Arbeit ist die erste Gesamtdarstellung der zeitgenössischen Chicano-Erzählliteratur in englischer Sprache. Sie bietet zunächst einen Überblick über die Entwicklung dieser Literatur im Zeitraum 1959-1986. Anschließend werden drei Werke (Ernesto Galarza, Barrio Boy; Oscar Z. Acosta, The Revolt of the Cockroach People; Rudolf A. Anaya, Bless Me, Ultima) in eingehenden Einzelanalysen behandelt. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf Wirklichkeitsbezügen, literarischen Vorbildern und der jeweiligen Darstellung des Kulturkonflikts.
Aus dem Inhalt: Forschungsstand - Zum Umgang mit Minoritätenliteraturen - Chicano-Literatur im Kontext dominanter Kultur - Zeitgenössische Chicano-Erzählliteratur im Überblick - Eingehende Werkanalysen: Ernesto Galarza, Barrio Boy; Oscar Z. Acosta, The Revolt of the Cockroach People; Rudolf A. Anaya, Bless Me, Ultima.