Show Less
Restricted access

Grundlagen einer problemfunktionalistischen Systemtheorie gesellschaftlicher Entwicklung

Sozialwissenschaftliche Theoriekonstruktion mit qualitativen, computergestützten Verfahren

Series:

Bernd Hornung

Es wird ein Theorieansatz entwickelt, der als zentrales Element die Problemlösungsfähigkeit von Systemen beinhaltet. Erfolgreiche Entwicklung stellt sich als Adaptations- und Selbstorganisationsprozess dar, der von Grundbedürfnissen gesteuert wird. An Hand theoretischer Überlegungen und computergestützter Inhaltsanalyse empirischen Materials wird ein funktionales Systemmodell der Gesellschaft sowie ein darauf abgestimmtes System von Entwicklungskriterien erarbeitet. Dies liefert ein Instrumentarium, das an spezielle Fragestellungen angepasst und insbesondere als Grundlage für Computersimulationsmodelle verwendet werden kann.
Aus dem Inhalt: Die Entwicklung von adaptiven Systemen - Entwicklungsziele und Gesellschaftsstruktur - Theoriekonstruktion im qualitativen Modell - Probleme der Entwicklung von Gesellschaften.