Show Less
Restricted access

Musiktherapie und therapeutische Integration

mit einer Bestandsaufnahme durch das Kölner Institut für Massenkommunikation und mit Untersuchungen im Rahmen einer Waldorf-Gesamtpädagogik- Herausgegeben zum 100. Geburtsjubiläum von Prof. Friedrich Eymann

Karl Rössel-Majdan

Im Auftrag des Herausgebers hat das Institut für Massenkommunikation Köln (Alphons Silbermann, Albin Hänseroth) den Stand der Musiktherapie in der BRD, der Schweiz und Österreich erhoben. Davon ausgehend zeigen die Autoren praktizierte und künftige Entwicklungsmöglichkeiten einer integrierten intensiven Heilerziehung in verschiedenen auf einander abgestimmten Disziplinen. Die Handhabe dazu bietet eine realistisch und systematisch angewendete Waldorfpädagogik in den Instituten und Schulen des Herausgebers.
Das 100 jährige Geburtsjubiläum des Namengebers der Friedrich Eymann-Schule in Wien und eine öffentliche internationale Enquete sind der Anlass, diese methodischen Erfahrungen der Öffentlichkeit und der pädagogischen Fachwelt vorzustellen.
Aus dem Inhalt: Alphons Silbermann/Albin Hänseroth: Zum Entwicklungsstand und Selbstverständnis der Musiktherapie – Hilde Rössel-Majdan: Die Trägerfunktion des Atems im musikalischen Empfinden und in der therapeutischen Bewegung – Rudolf Saurer: Der musikalische Impuls in der Lehrerbildung nach Friedrich Eymann – Hans Mätzener/Clara Mätzener: Waldorfpädagogik und Heilpädagogik in der Schweiz. Hans Mätzener: «Anthroposophische Pädagogik in einer kaufmännischen Schule». Clara Mätzener: «Anthroposophische Heilpädagogik in der Staatsschule» – Karl Rössel- Majdan: Sprachgestaltung und Sprachtherapie - ihre persönlichkeits- und bewußtseinsbildende Aktualität – Elisabeth Rössel-Majdan: Therapeutisches Reiten im Rahmen einer umfassenden Intensivpädagogik – Milos Welde: Das Pferd - edles Instrument qualifizierter Reitkunst und Therapie – Eva Kienast: Im Dienst am Kind.