Show Less
Restricted access

Determinanten des Rauchens

Ein Kongressbericht

Series:

Johannes Brengelmann

Dies Buch berichtet über das Symposium «Rauchverhalten und seine Determinanten», das während der 15. Jahrestagung der Europäischen Gesellschaft für Verhaltenstherapie 1985 in München stattfand. Die drei wichtigsten Diskussionspunkte sind die folgenden: 1. Die unqualifizierte Verwässerung des Suchtbegriffes wird abgelehnt und die Notwendigkeit seiner Spezifizierung betont. 2. Die Zweiphasenwirkung des Nikotins (kortikale Erregung und Aktivierung des limbischen Systems) wird bestätigt und es wird über Leistungen berichtet, die durch Nikotin gefördert werden. 3. Die Rolle der Persönlichkeit beim Rauchen ist wesentlich extensiver und komplizierter als bisher angenommen. Subjektiver Lebenserfolg korreliert mit Mässigrauchen und Stressreaktivität mit Vielrauchen.
Aus dem Inhalt: Nikotin als Reinforcer beim Rauchen - Über Sucht und Drogen - Rauchen und Leistungsfähigkeit - Rauchmotivation und -entwöhnung - Rauchverhalten und Raucherpersönlichkeit.