Show Less
Restricted access

Amadis (Newe Historia Vom Amadis auss Franckreich...)

Buch I-VI, Nachdruck der Ausgabe Frankfurt/M., Feyerabend (1569-1572)

Series:

Hans-Gert Roloff

Der «Amadis» ist ein Stück gemeineuropäischer Literatur von kaum zu überschätzender Wirkung. In der Geschichte des Romans gilt er als das entscheidende Bindeglied zwischen Artusepik und Barockroman. Auf spanischen, italienischen und französischen Vorlagen fussend, um deutsche Originale erweitert, setzt die Serie der 26 frühneuhochdeutschen Amadisbücher (1569-1595) im 16. Jahrhundert neue Maßstäbe für die Möglichkeiten deutscher Prosa. Im 17. Jahrhundert spielt «der» Amadis als Hauptvertreter des «alten» Romans eine Schlüsselrolle in der Diskussion um eine neue Einschätzung der Gattung Roman.
Die Neuausgabe bringt nun die ersten 6 Bücher: die Bücher I-IV, die - von Montalvo als eine Einheit konzipiert - den Prototyp der Serie darstellen. Buch V, die erste noch von Montalvo stammende Fortsetzung und zugleich eine aufschlussreiche Abwandlung des Prototyps, und schliesslich Buch VI, übersetzt von Joh. Fischart, ein Beispiel für typische Verfahrensweisen der Fortsetzung.