Show Less
Restricted access

Zur Rechtsstellung von Landesbanken

unter besonderer Berücksichtigung der Westdeutschen Landesbank

Series:

Georg Dörries

Die Landesbanken stehen seit Jahren im Blickfeld einer kritischen Öffentlichkeit. Am Beispiel der grössten deutschen Landesbank untersucht der Verfasser, inwieweit sich das vielfach artikulierte Unbehagen über die mannigfaltigen geschäftlichen Aktivitäten der Landesbanken an rechtlichen Vorgaben festmachen lässt. Im Mittelpunkt der Erörterungen steht dabei die Frage, ob namentlich die sogenannte Geschäftsbankentätigkeit noch in allen Bereichen die von Verfassungs wegen erforderliche Legitimation durch einen öffentlichen Auftrag besitzt. Als besonders problematisch erweisen sich insoweit Aktivitäten ausserhalb der Landesgrenzen.
Aus dem Inhalt: Geschichte der WestLB - Heutige Geschäftstätigkeit - Öffentlicher Auftrag als rechtsstaatliches Erfordernis - Grundrechtsfragen - Kompetenz des Landesgesetzgebers - Amtsträgereigenschaft von Bediensteten - Rechtsform und Landesbanken-Kontrolle.