Show Less
Restricted access

Ziele und Möglichkeiten einer Reform der deutschen Orthographie seit 1901

Historische Entwicklung, Analyse und Vorschläge zur Veränderung der Duden-Norm, unter besonderer Berücksichtigung von Gross- und Kleinschreibung und Interpunktion

Series:

Doris Jansen-Tang

Vor dem Hintergrund der seit Jahrzehnten erfolglosen Rechtschreibungsreform werden alle Reformvorhaben im Hinblick auf ihre Reformpunkte systematisch untersucht, um den Gesamtrahmen für eine künftige Reform abzustecken. Hauptgegenstand sind die Regeln zur Gross- und Kleinschreibung und Interpunktion, und zwar in bezug auf die historische Entwicklung, den Stand und die Veränderung der Duden-Norm. Bei den aktuellen, als konkrete Regelwerke miteinander konkurrierenden Reformvarianten zu den beiden Hauptproblembereichen der Rechtschreibung zeichnen sich bereits Lösungsmöglichkeiten zu einer effektiven Vereinfachung und Verbesserung der deutschen Orthographie ab.
Aus dem Inhalt: Reformgeschichte seit 1901 - Systematische Behandlung der Reformwerke und Reformpunkte - Gross- und Kleinschreibung und Interpunktion: Geschichte - Entwicklung der Duden-Norm - Geltende Regelung - Regelwerkskonzeptionen.