Show Less
Restricted access

Die palästinensische Kurzprosa der Gegenwart

Eine kritische Bestandsaufnahme (Themen, Techniken, Tendenzen)

Series:

Birgit Seekamp

Die vorliegende Untersuchung zeichnet die Entwicklung der palästinensischen Kurzprosa von 1948 bis in die frühen achtziger Jahre nach. Anhand ausgewählter Erzählungen von 25 Autoren führt sie im Sinne einer ersten kritischen Bestandsaufnahme Themen, Techniken und Tendenzen dieser bisher in der wissenschaftlichen Diskussion kaum beachteten Literatur vor. Die untersuchten Texte spiegeln den Kampf um die nationale und kulturelle Identität der Palästinenser wider. Der besondere Charakter der palästinensischen Kurzprosa als zeitgeschichtliches Dokument trägt wesentlich zu ihren literarischen Eigentümlichkeiten bei.
Aus dem Inhalt: U.a. Heldenkonzeption bei G. Kanafani und S. Azzam - Die Figur des Fida'i - AdDab tasgili und Propaganda, Volkstradition und Dialekt in der palästinensischen Kurzprosa der 70er Jahre.