Show Less
Restricted access

Partizipation in innovativen Entscheidungsprozessen der Unternehmung

Am Beispiel der Einführung neuer Informationstechniken

Series:

Gerhard Monsees

Im Zusammenhang mit der öffentlichen Auseinandersetzung um die sozialen Folgen neuer Informationstechniken wird in der Arbeitnehmerbeteiligung an Entscheidungen der Technikeinführung ein Potential gesehen, welches die Folgenproblematik lösen oder zumindest verringern könnte. Die vorliegende Untersuchung zielt unter Einbeziehung theoretischer und empirischer Ergebnisse der Innovations- und Partizipationsforschung darauf ab, Beziehungen zwischen organisatorischen und prozessualen Strukturmerkmalen innovativer Entscheidungsprozesse und partizipativer Entscheidungsbeteiligung unter Berücksichtigung innovations- und partizipationsrelevanter Effizienzkriterien aufzuzeigen. Dabei werden in bezug auf organisations- und prozessbezogene Partizipationsformen Defizite wie Einflusspotentiale herausgearbeitet.
Aus dem Inhalt: U.a. Innovative Aspekte der Einführung neuer Informationstechniken - Soziale Folgen innovativer Technikanwendung - Entstehung partizipativen Handlungsbedarfs und Partizipationsziele - Organisation der Partizipation in innovativen Entscheidungsprozessen - Ergebnis- und prozessbezogene Partizipationsformen - Effizienz der Partizipation.