Show Less
Restricted access

Gott, das Gute und das Böse in der Philosophie A.N. Whiteheads

Series:

Helmut Maassen

Aus Whiteheads Kosmologie lässt sich eine Ethik entwickeln, die eine zureichende Bestimmung des Guten wie des Bösen ermöglicht. Die vorliegende Untersuchung will zeigen, dass sich eine Whiteheadsche Ethik als relationale Wertethik bestimmen lässt; dies wird geprüft und bestätigt durch einen Vergleich mit Arbeiten zur Ethik bei Whitehead.
In einem zweiten Teil erfolgt ein Vergleich der Kosmos-Theologie Whiteheads mit der Leibnizschen Theodizee. Anhand des Vergleiches wird erörtert, was der Fortschritt, aber auch was der Preis einer Prozess-Theodizee ist: die gewahrte Freiheit der Individuen einerseits, die Begrenzung der Allmacht Gottes andererseits.
Aus dem Inhalt: Grundprinzipien der Metaphysik der Erfahrung - Gott in der Metaphysik der Erfahrung - Gut und Böse in der Metaphysik der Erfahrung - Gottes Beziehung zum Guten und Bösen - Theodizee bei Leibniz und Whitehead.