Show Less
Restricted access

Ungeschriebene Dichtung in Spanien

Series:

Karin Deutschmann

Gegenstand des Buches ist die Volksdichtung in Spanien, die gar nicht oder erst spät in Sammlungen aufgezeichnet wurde. Auf ihr beruht die geschriebene Dichtung der grossen spanischen Dichter. Die Themenstellung führt an die Frage der spanischen Romanzen heran, die nicht alle nach der 3-M-Theorie aus alten Epen entstanden sein können. So wird hier der Ursprung der lyrischen Romanzen in Kleinstdichtungen gefunden.
Aus dem Inhalt: Die aficionados als Sammler der Volksdichtung - Ein Exkurs in das género chico - Der piropo als Notdichtung - Verschiedene andere Kleinstdichtungen (maldiciones, bendiciones, refranes, coplas populares) - Zum Verständnis der Romanzen dient ein «historischer Exkurs».