Show Less
Restricted access

Untersuchungen zum Verlust der Schriftsprachlichkeit

Entstehungsgeschichte, -bedingungen und Einflussfaktoren einer allgemeinen Literalität unter besonderer Berücksichtigung der schriftlich fixierten privaten Kommunikation

Series:

Martin Grimberg

Den Ausgangspunkt der Arbeit bilden Beobachtungen am heutigen Schriftsprachgebrauch und an der jüngsten Wissenschaftsgeschichte der germanistischen Linguistik. Die Untersuchung gilt dem Funktionswandel von Schriftsprachlichkeit in Vergangenheit und Gegenwart, um den Rückgang der privaten schriftlichen Kommunikation erklären zu können. Ein solcher Rückgang indiziert die Ablösung klassisch-skripturaler Räume und somit einen Prozess, der historisch (Fachliteralität/Sozioliteralität), vermittlungstechnisch (Lesen und Schreiben in der Schule) und kommunikationstechnisch (moderne Kommunikationsmöglichkeiten) verfolgt werden kann.
Aus dem Inhalt: U.a. Zur Geschichte der Schriftsprachlichkeit - Schule und Schriftsprachlichkeit - Zur Schriftsprachlichkeit der Gegenwart.