Show Less
Restricted access

Leistungsförderung an Gesamtschulen

Vergleich der Entwicklung von Intelligenztestleistungen in weiterführenden Schulformen der Sekundarstufe I

Series:

Jürgen Abel

Zwanzig Jahre nach Beginn der Bildungsreform ist es an der Zeit zu fragen, ob sich die Anstrengungen für eine bessere schulische Förderung gelohnt haben. Es wird der Frage nachgegangen, ob es in der Integrierten Gesamtschule, der Hauptschule, der Realschule und dem Gymnasium unterschiedliche Entwicklungen von Intelligenztestleistungen gibt. Der Einfluss der Schulbildung auf die Testleistungen - gesamter Test und aufgegliedert nach den generellen Faktoren sensu Cattell - wird mit einem Transferkonzept begründet. Je nach Merkmal lassen sich in den verschiedenen Schulreformen unterschiedliche Entwicklungen aufzeigen.
Aus dem Inhalt: Methodische Probleme - Intelligenzentwicklung - Lernumwelt - Empirische Analysen.