Show Less
Restricted access

Die Rechte der Gläubiger bei DM-Auslandsanleihen

Series:

Carl-Otto Stucke

Anleihen des angelsächsischen Rechtsraums sehen eine weitgehend einheitliche Ausübung der Gläubigerrechte vor. Dies ist bei DM-Auslandsanleihen, die durchgängig nach deutschem Recht begeben werden, derzeit nicht der Fall. Ein Bedarf für eine einheitliche Ausübung der Gläubigerrechte kann jedoch auch hier gegeben sein.
Künftige derartige Regelungen haben zwingendes deutsches Recht zu beachten.
Dem kann durch neue Anleiheformen Rechnung getragen werden.
Aus dem Inhalt: Die gegenwärtige Gestaltung der DM-Auslandsanleihen - Die Grenzen des deutschen Rechts für deren Gestaltung - Insbesondere die Grenzen für die Kollektivierung von Gläubigerrechten - Die Treuhandzertifikation.