Show Less
Restricted access

Die Ladezeit

Eine rechtsvergleichende Untersuchung nach deutschem und japanischem Seehandelsrecht

Series:

Yukihiro Yasuhisa

Die Arbeit beschäftigt sich mit der Ladezeit als Grundproblematik des Seehandelsrechts und der Praxis der Seeschiffahrt. In einer rechtsvergleichenden Untersuchung nach deutschem und japanischem Seehandelsrecht werden die Unterschiede der Gesetze der beiden Länder dargestellt. Es wird auch dargelegt, wie sich das Seehandelsrecht unter dem Einfluss des geltenden Rechts in anderen Seehandelsländern entwickelt hat. Der Arbeit liegt die Fragestellung zugrunde, ob das System des deutschen und des japanischen Rechts heute noch den Bedürfnissen der Praxis entspricht. Auch werden die Charterparty Laytime Definitionen von 1980 erläutert, die 1980 von «BIMCO», «CMI», «FONASBA» und «GCBS» übereinstimmend angenommen worden sind.
Aus dem Inhalt: U.a. wird untersucht: Die Rechtsnatur der Ladezeit, deren Dauer und Berechnung, die Kündigung des Frachtvertrages vor oder nach Antritt der Reise gemäss JHGB, das Eilgeld und das Liegegeld.