Show Less
Restricted access

T.S. Eliots «The Waste Land» Deutsch

Theorie und Praxis einer Gedichtübersetzung nach literatur- und übersetzungswissenschaftlichen Gesichtspunkten

Series:

Klaus Junkes-Kirchen

Anhand einer Neuübersetzung von Eliots The Waste Land wird der Versuch unternommen, die Objektivierbarkeit von Lyrikübersetzungen in ihren Grenzen abzustecken. So wird hier die praktische Übersetzungsarbeit ergänzt durch die protokollarische Erfassung der zur Konstituierung der Neuübertragung notwendigen hermeneutischen Schritte. Hierzu zählen: Konzeptbildung und Methodisierung der Übersetzung; Forschungsbericht zur Rezeptionsgeschichte und Darstellung des übersetzten Werkes; kritische Analyse der vorhandenen deutschen Übersetzungen. Jede manifeste Übersetzungsentscheidung wird so für den Leser nachvollziehbar und transparent.
Aus dem Inhalt: U.a. Das Problem der Lyrikübersetzung: Versuch einer pragmatischen Lösung - The Waste Land: Text, Struktur und Inhalt - Die deutschen Versionen von The Waste Land: von Alfred Margul-Sperber, E.R. Curtius, Eva Hesse u.a. - Eine Neuübersetzung von The Waste Land.