Show Less
Restricted access

Actualitas omnium actuum

Festschrift für Heinrich Beck zum 60. Geburtstag

Series:

Erwin Schadel

Heinrich Beck (o.Prof. Otto-Friedrich-Univ. Bamberg, tit. a.o. Prof. Paris-Lodron-Univ. Salzburg, a.o. Prof. Pont. Inst. Phil. Salzburg-Rom, Prof. Honorario Univ. del Salvador/Buenos Aires, Visiting Prof. John F. Kennedy Univ./Buenos Aires, Prof. Visitante Univ. Complutense/Madrid, Prof. extraord. Univ. Salta/Argentinien) gilt derzeit als einer der international engagiertesten Philosophen. Die von ihm erstrebte Tiefenerhellung der Gesamtwirklichkeit aus ihren letzten Gründen läßt sich nicht auf eine der historisch favorisierten Denkmethoden festlegen, sondern stellt eine kontinuierliche Auseinandersetzung mit aktuellen geistigen Strömungen und deren ideologischen Übersteigerungen dar. Der «Akt-Charakter des Seins», eine durch Thomasische Wirk-lichkeitsauffassung inspirierte und an Hegelscher Dialektik profilierte Onto-Rhythmik, gewährt hierbei den prinzipiellen Zusammenschluß vielfältiger Einzelstudien; er ermöglicht zudem eine bemerkenswerte Offenheit hinsichtlich des (in letzter Zeit wiederentdeckten) trinitarischen Gottesverständnisses.
Die 37 Beiträge der Festschrift sind nach drei Themenkreisen angeordnet (I. Metaphysik und Seinsanalogie, II. Onto-Triadik - systematische und historische Erläuterungen, III, Aktuelle Perspektiven zu anthropologisch-kulturphilosophischen, gnoseologischen und ethischen Problemen). Sie korrespondieren mit dem wissenschaftlichen Anliegen, das Beck in zahlreichen Veröffentlichungen entfaltet hat und zugleich machen die interkulturelle Reichweite seines philosophischen Ansatzes offenkundig.