Show Less
Restricted access

Die Vorbereitung der beruflichen Integration von Schulabgängern mit Lernbehinderungen im 10. Schulbesuchsjahr durch vorberufliche Bildungsmaßnahmen

Series:

Karl Liebrich

Wenn die Schule für Lernbehinderte als Angebotsschule ihre Aufgabe und Zielsetzung nicht nur in der Reparatur zum Zwecke der Wiederherstellung von Normalität sieht, sondern in der Vermittlung eines in sich geschlossenen Bildungsganges und in der Qualifizierung und Profilierung ihrer Schüler, dann verhilft sie ihren Schulabgängern zu einer Einmündung in den Beruf. Verfahrensweisen und Inhalte werden in dieser Arbeit wissenschaftlich begründet und dargelegt.
Aus dem Inhalt: U.a. Aspekte des Begriffs «Integration» - Das freiwillige 10. Schulbesuchsjahr an der Schule für Lernbehinderte - Affektive Persönlichkeitsmerkmale, Schulleistung und kognitive Fähigkeiten - Förderkonzepte dieser Merkmale.