Show Less
Restricted access

Die Verschuldungstätigkeit der Europäischen Gemeinschaften

Eine Analyse der ökonomischen Implikationen aus der Sicht der Staatsschulden-, Finanzausgleichs- und Integrationsdiskussion

Series:

Rainer Muench

Die Europäischen Gemeinschaften verfügen über eine Reihe von Verschuldungsinstrumenten mit struktur- und zahlungsbilanzpolitischen Finanzierungszwecken. Angesichts der Deckungslücken im EG-Etat kam in den letzten Jahren zudem eine Diskussion über eine eigenverantwortliche Verschuldungskompetenz der Gemeinschaft zur Budgetfinanzierung auf. Die vorliegende Arbeit liefert neben einer empirischen Bestandsaufnahme eine staatsschuldtheoretische Bestimmung der Grenzen der Verschuldungstätigkeit der EG, eine Analyse der Konsequenzen für den institutionellen und materiellen Finanzausgleich in der Gemeinschaft und eine Untersuchung der Rolle der Verschuldungsinstrumente im Integrationsprozess.
Aus dem Inhalt: Die versteckten Defizite im EG-Etat - Die struktur- und zahlungsbilanzorientierten Verschuldungsinstrumente - Konsequenzen für den institutionellen und materiellen Finanzausgleich in der EG - Die Verschuldungsinstrumente im Integrationsprozess.