Show Less
Restricted access

Klinik und Prognose der intrakraniellen Ependymome

Series:

Ralf-Ingo Ernestus

Bei den intrakraniellen Ependymomen handelt es sich um seltene Tumoren aus der Gruppe der Gliome. Durch Auswertung von 128 vollständig dokumentierten Krankheitsverläufen aus der Neurochirurgischen Universitätsklinik Köln werden in der vorliegenden Monographie die klinischen Merkmale dieser Hirngeschwülste dargestellt und kritisch mit den Angaben des Schrifttums verglichen. Aus der Analyse der Überlebenszeiten und -raten, der Überlebensqualität sowie des Auftretens von Rezidiven und Metastasen werden in Abhängigkeit von Lebensalter, Lokalisation und histologischem Malignitätsgrad Empfehlungen für die Therapie entwickelt.
Aus dem Inhalt: Häufigkeit - Alter, Lokalisation und Histologie - Anamnese - Diagnostik - Morphologie - Therapie - Prognose - Subependymome.