Show Less
Restricted access

Das circadiane und adaptive Verhalten psychischer und physischer Funktionen bei experimenteller Schichtarbeit

Series:

Ernst Kiesswetter

Ebenso vielfältig wie die in der Arbeitswelt praktizierten Schichtsystemvarianten sind die Verhaltensweisen, mit denen Schichtarbeiter der Schichtarbeit begegnen. Anhand von Schichtarbeits-Simulationsexperimenten wird für typische Schichtsysteme mit schneller oder langsamer Rotation gezeigt, in welchem Masse Verhaltensweisen die Anpassungsdynamik im Anpassungsprozess an das jeweilige Schichtsystem modifizieren können. Es wird ein Modell vorgeschlagen, das die spezifischen Reaktionsweisen psychischer und physischer Komponenten des «circadianen Systems» des Menschen im Anpassungsprozess und die Belastungswirkungen unterschiedlicher Schichtsysteme erklären soll.
Aus dem Inhalt: Schichtsystemvarianten - Schichtwechselzeit - Schlafstrategien - Morgen/Abendtypdifferenzen - Veränderungsverhalten psychischer und physischer Funktionen - EEG: Tagschlaf-Nachtschlafqualität - Dissoziation zwischen Anforderung und Leistungsbebereitschaft - Prädiktoren adaptiven Verhaltens.