Show Less
Restricted access

Partizipation und Demokratie

Die Soziologie von Helge Pross

Series:

Roswitha Theis

Als eine der bekanntesten deutschen Soziologinnen gehört Helge Pross zu den wenigen auch international reputierten Wissenschaftlern, die die Soziologie einer breiteren Öffentlichkeit erschlossen haben. Ziel dieser Studie ist es daher, Pross' zahlreiche Forschungsschwerpunkte zu Strukturproblemen der westdeutschen Gesellschaft unter der leitenden Fragestellung nach Verwirklichung von Demokratie und Partizipation zu subsumieren. Unter Heranziehung ihres unveröffentlichten Nachlasses wird versucht, Pross' Wissenschaftsbiographie nachzuzeichnen, das für sie konstitutive Verhältnis von Demokratie und Gesellschaft zu analysieren sowie ihre Schriften zur Wirtschafts- und Geschlechtersoziologie zu interpretieren.
Aus dem Inhalt: Wissenschaftsbiographie - Die Bedeutung des Themas «Demokratie» in Pross' Werk - Pross' Konzeption von Wirtschaftsdemokratie - Emanzipation und politische Partizipation - Bibliographie.