Show Less
Restricted access

Zur Entwicklung des kritischen Denkens

Die Detektivgeschichte als Problemlöseaufgabe

Series:

Horst Krist

Ausgehend von der Frage, ob die Beliebtheit von Detektivgeschichten bei Kindern im Zusammenhang mit Aspekten der Intelligenzentwicklung zu sehen ist, werden der «detektivische» Erzähltypus und die Konstruktionsprinzipien der darin enthaltenen Denkaufgaben einer formalen Analyse unterzogen. Im empirischen Teil der Arbeit werden eine umfangreiche Erkundungsstudie sowie weiterführende Experimente vorgestellt, in denen Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahren und Erwachsene einfache detektivische Denksportaufgaben lösen sollten. Die vielversprechenden Ergebnisse werden mit neueren entwicklungspsychologischen Befunden - u.a. zum Entdecken von Diskursanomalien - verglichen und aus verschiedenen theoretischen Perspektiven diskutiert.
Aus dem Inhalt: Die Detektivgeschichte aus literaturwissenschaftlicher Sicht - Detektionsaufgaben - Forschungsstand: Entwicklung des Suchverhaltens und der Fehlerentdeckung - Kriminalistischer Denk-Sport und die Entwicklung metakognitiver Fähigkeiten.