Show Less
Restricted access

Wettbewerbsorientierte Devisenkurssicherungen

der lagerhaltenden Importhandelsunternehmung bei floatenden und EWS-Währungen

Series:

Holger Hatje

Währungsschwankungen können im Zusammenhang mit nachträglich «richtigen» Devisenkurssicherungs-Entscheidungen beinahe uneinholbare Wettbewerbsvorteile bedingen, die sich nachhaltig auf die Gesamtsituation der Unternehmung auswirken. Besonders die Importhandelsunternehmung mit grossem Warenlager muss mit einer gravierenden Veränderung des betriebswirtschaftlichen Erfolges rechnen, wenn die Devisenkurse stark schwanken und der Wettbewerb intensiv das Marktgeschehen prägt. Vor diesem Hintergrund verfolgt die Arbeit das Ziel, einen systematischen Ansatz zur Bewältigung dieser Schwierigkeiten zu erarbeiten, der letztlich zu einer bestimmten Devisenkurssicherungs-Strategie als Kombination von Options- und Festgeschäften führt.
Aus dem Inhalt: Grundlegende Probleme und Definitionen - Verwundbarkeitsverminderndes Konkurrenzmanagement - Kursprognosen bei floatenden und EWS-Währungen - Entscheidungsrahmen bei wettbewerbsorientierten Kurssicherungen - Wettbewerbsbezogene Kurssicherungsbedarfs-Analyse der lagerhaltenden Importhandelsunternehmung - Kriterien für importhandelsgeeignete Kurssicherungsmöglichkeiten - Wettbewerbsorientierte Kurssicherungsentscheidungen der lagerhaltenden Importhandelsunternehmung bei floatenden und EWS-Währungen.