Show Less
Restricted access

Mythos und Gewalt

Über Hugo von Hofmannsthals Trauerspiel «Der Turm»

Series:

Yoriko Sakurai

Die Arbeit, die sich auf Walter Benjamins «Ursprung des deutschen Trauerspiels» stützt, versucht die Charakteristik von Hugo von Hofmannsthals Trauerspiel «Der Turm» als Barockdrama sichtbar zu machen und zugleich seine aktuelle Bedeutung für das heutige Theater zu begründen. Künstlerische Aspekte wie Traumvision, Symbol, Allegorie, mimische Sprache werden im Hinblick auf Hofmannsthals Sprachkritik als Gesellschafts- und Zivilisationskritik erläutert. Leitend sind dabei Überlegungen zum mythischen Moment im Zusammenhang des Menschen mit der Natur und zur Gewalt als Rückschlag der unterdrückten Natur.
Aus dem Inhalt: Kritische Auseinandersetzung mit der bisherigen Hofmannsthal-Forschung - Aktualisierung von Hofmannsthals Spätwerk und Theaterkonzept - Sprachkritik und mimetischer Ausdruck - W. Benjamins Theorie des Trauerspiels und seine Kritik des Fortschrittsglaubens.