Show Less
Restricted access

Richard Wagner-Bibliographie

Problemanalyse und Vorstudien zu einer neu zu erstellenden Personalbibliographie

Series:

Eva-Maria Limberg

Die Literatur zu Richard Wagner gehört zum Umfangreichsten, das je über einen Menschen geschrieben worden ist. Seit seinen Lebzeiten sind durchgängig Verzeichnisse der Literatur von und über den Dichter-Komponisten erstellt worden, aber bis heute gibt es keine umfassende, wissenschaftlichen Ansprüchen genügende Richard Wagner- Bibliographie. Die noch immer andauernde ambivalente Haltung gegenüber Mensch und Werk Wagners trägt mit bei zu der Literaturflut, aber auch zu dem uneinheitlichen Bild der bibliographischen Situation der Wagner-Forschung. Vorliegende Untersuchung versucht diese Tatsache auf dem Hintergrund zeitbedingter Strömungen und Tendenzen anhand von exemplarischen Analysen entsprechender Verzeichnisse zu verdeutlichen. Zugleich wird das Konzept einer möglichen neuen Richard Wagner-Bibliographie vorgestellt.
Aus dem Inhalt: U.a. Richard Wagner als Problemfall der musikalischen Fachbibliographie - Die Verzeichnung der Wagner-Literatur zu Lebzeiten - Die Problematik der Wagner-Bibliographie zwischen 1883 und 1945 - Wagner-Literatur-Verzeichnung bis heute - Bibliographie der Richard Wagner-Bibliographien.