Show Less
Restricted access

Die Pädagogik Carl August Zellers (1774-1846)

Ihre Bedeutung für Schule und Bildung unter besonderer Berücksichtigung Württembergs

Series:

Annedore Bauer

Im ausgehenden 18. und beginnenden 19. Jahrhundert wurden als Folge der Aufklärung unterschiedliche Reformbestrebungen auf dem Gebiet der Erziehung und Bildung spürbar. Zeller, beeinflusst von Pestalozzi und den Philanthropen, wurde vor allem durch seine Berufung nach Preussen zur Reformierung des dortigen Elementarschulwesens bekannt. Die vorliegende Untersuchung zeigt die direkten und indirekten Auswirkungen seiner pädagogischen Ideen auf Schule, Lehrerbildung und Schulgesetzgebung in Württemberg und seinen Beitrag zur Verarbeitung Pestalozzischen Gedankenguts.
Aus dem Inhalt: Schul- und Bildungsgeschichte in Württemberg (ausgehendes 18. Jahrhundert) - C.A. Zeller: Erzieher und Lehrerbildner - C. A. Zeller: pädagogischer Schriftsteller - Zellers Einfluss auf Württemberg 1809-1812.