Show Less
Restricted access

Theoretische Grundlagen der Konjunkturprognose

Series:

Klaus Fischer

Zur antizyklischen Konjunktursteuerung ist die Wirtschaftspolitik auf Konjunkturprognosen angewiesen. Die vorliegende Studie untersucht die wesentlichen konjunkturtheoretischen Ansätze anhand von Kriterien des Kritischen Rationalismus und des Pragmatismus auf ihre Eignung zur Erklärung persistenter Wirtschaftsschwankungen. Schließlich werden analytische und naive Prognoseverfahren hinsichtlich ihrer Vorhersagequalität bewertet; einfache Methoden erweisen sich dabei gegenüber komplizierteren Ansätzen als überlegen.
Aus dem Inhalt: U.a. Rationale Wirtschaftspolitik und Konjunkturprognose - Methodologische Hilfen der Erkenntnistheorie - Klassischer Zyklus und Wachstumsschwankung - Neuere Ansätze der Konjunkturtheorie - Konjunkturdichotomie.