Show Less
Restricted access

Die Ausbreitung der Cholera in der britischen Flotte im Schwarzen Meer während des Krimkrieges im August 1854

Eine Auswertung von Schiffsarztjournalen der Royal Navy

Series:

Frank Spahr

Die schwerwiegendste Choleraepidemie auf britischen Kriegsschiffen ereignete sich im Schwarzen Meer zu Beginn des Krimkrieges. In der vorliegenden Arbeit werden die Ausbreitung der Seuche und die ergriffenen therapeutischen und prophylaktischen Maßnahmen, sowie die aus diesen Erfahrungen gezogenen Schlußfolgerungen anhand der Journale der Schiffsärzte von fünf der betroffenen Schiffe dargestellt.
Aus dem Inhalt: Heutiges klinisches Bild der Cholera - Historischer und medizinischer Hintergrund - Verlauf der Epidemie - Bild der Epidemie aus den Bordjournalen - Beteiligung der Franzosen an der Epidemie - Wertung und Schlußbetrachtung.