Show Less
Restricted access

Antike Ärztedarstellungen

Series:

Andreas Hillert

Darstellungen bzw. Selbstdarstellungen von Ärzten der griechischen und römischen Antike finden sich überwiegend auf ihren Grab- denkmälern, daneben aber auch auf Werken der Kleinkunst, in seltenen Fällen auf Münzen oder in Form von Ehrenstatuen. Anhand einer vollständigen Aufstellung dieses Materials wird eine Ikonographie des Arztes in der Antike erstellt und diese den Darstellungsmustern anderer Berufsgruppen gegenübergestellt. Hierbei erweist sich die antike Ärzteschaft als auffallend heterogen im Hinblick auf gesellschaftliche Stellung wie auch auf ärztliches Selbstverständnis des einzelnen.
Aus dem Inhalt: Bildnis des Hippokrates - Grab- und Motivdenkmäler antiker Ärzte - Medizinische Instrumente als Berufsattribute - Darstellung von Ärzten als Asklepios?