Show Less
Restricted access

Gesellschaftliche Realität im ägyptischen Kinofilm- Von Nasser zu Sadat (1952-1981)

Von Nasser zu Sadat (1952-1981)

Series:

Michael Lüders

Ägypten verfügt neben Indien über die längste Filmgeschichte außerhalb Europas und den USA. Dennoch liegen über das größte arabische, islamische und afrikanische Filmland (über 2500 Spielfilme seit 1927) kaum Untersuchungen oder gar theoretische Studien vor. Diese erste deutschsprachige Arbeit über das Kino am Nil befaßt sich vor allem mit der Wechselwirkung von Kino und Gesellschaft in Ägypten unter Nasser und Sadat; die bestimmende Fragestellung ist, inwieweit die gesellschaftspolitischen Rahmenbedingungen, die sich von Nasser zu Sadat grundlegend gewandelt haben, das ambitionierte Filmschaffen thematisch geprägt und inhaltlich wie formal beeinflußt haben.
Aus dem Inhalt: U.a. Analyse der ägyptischen Gesellschaft unter Nasser und Sadat - Zur Geschichte des ägyptischen Films bis 1952 - Der realistische Film unter Nasser - Der realitätsbezogene Film unter Sadat.