Show Less
Restricted access

Entwicklungslinien der deutschen Zola-Rezeption von den Anfängen bis zum Tode des Autors

Series:

Die vorliegende Studie untersucht die zeitgenössische Auseinandersetzung der deutschen Literaturkritik mit Emile Zola, die vor dem Hintergrund eines ideologischen Strukturwandels in Deutschland erfolgte. Die Analyse des umfangreichen und grösstenteils unbekannten Materials gibt Aufschluss über den ideologischen Gehalt der Literaturkritik, den Zusammenhang von kulturphilosophischen, sozioökonomischen und politischen Zuständen und zeigt die Ungleichzeitigkeit in der Entwicklung Deutschlands und Frankreichs.
Aus dem Inhalt: Die Auseinandersetzung mit Zolas Darstellung des «Hässlichen» - Zola im Urteil des deutschen Naturalismus - Politisch-ideologische Differenzen in der Zola-Rezeption - Ausblick: Heinrich Mann und Emile Zola.