Show Less
Restricted access

Soziale Mobilität, Abweichendes Verhalten und Bildungsschicksal

Eine empirische Untersuchung

Series:

Johanna Klemm-van Lieshout

Nach Auswertung der Ergebnisse dieser Untersuchung ist man geneigt, neben den «traditionellen» Sozialisationsfaktoren (Geschwisterposition, soziale Herkunft und Bildung) die Kategorie «Dynamik des Lebenslaufes» einzuführen, die sich in Form von sozialem Auf- und Abstieg (ausgehend von der beruflichen Stellung des Vaters) als die das psychische Befinden der Probanden erheblich beeinflussende Größe erwiesen hat.
Die Arbeit ermittelt, daß diese «Soziale Mobilität» (der Wechsel von einer Gesellschaftsschicht zur anderen) zu «Abweichendem Verhalten» führen kann.
Aus dem Inhalt: Symptome der Besucher einer psychologischen Praxis - Abweichendes Verhalten und die Soziale Mobilität - Abweichendes Verhalten und Bildungsschicksal der Probanden - Abweichendes Verhalten und Geschwisterposition.