Show Less
Restricted access

Macht der Technik - Ohnmacht des Rechts?

Regelungsbedarf und Regelungsmöglichkeiten im Bereich Gentechnologie

Series:

Ingrid Künzler

Gentechnologie eröffnet qualitativ neue Zugriffsmöglichkeiten auf die Natur - einschließlich der menschlichen. Diesen neuen technologischen Herausforderungen des sozio-kulturellen und politischen Systems zu begegnen, reichen die traditionellen juristischen Paradigma nicht aus. Entweder kapitulieren sie vor der Prädominanz der Technik und instrumentalisieren das Recht zur Legitimationsbeschafferin einer gesellschaftlich umstrittenen Technik, oder sie versuchen, durch Remoralisierung des Rechts den Primat über die technologische Entwicklung zurückzuerlangen. Solche Rematerialisierungsversuche müssen der Technologieentwicklung zwangsläufig hinterherhinken. Effektive Technologiepolitik und ein dynamischer Grundrechtsschutz sind nur durch Normierung von Strukturvorgaben möglich. Die Arbeit zeigt hier Perspektiven auf.
Aus dem Inhalt: Genomanalyse: Die Entzauberung des Menschen - Forschung mit Embryonen: Der Mensch als «homo materia» - Gentherapie: Der Mensch als «homo creator» - Der Wettlauf zwischen Gentechnologie und Recht - Institutionalisierung der Unsicherheit oder: Mut zum Restrisiko?