Show Less
Restricted access

Grundlagen zur Sicherheitsanalyse

Grundlagen und Aufbau einer prospektiven Vorgehensweise im Arbeitsschutz

Series:

Jörg Nohl

Die ständigen Bemühungen im Arbeitsschutz haben zu einer deutlichen Reduzierung der Unfallzahlen geführt. Dieser Trend ist jedoch weitgehend zum Stillstand gekommen. Eine weitere wirksame Senkung der Unfallzahlen wird daher zukünftig nur mit größerem Aufwand und veränderten Methoden erreicht werden können. Einen Ansatzpunkt in diesem Sinne stellt der Einsatz von prospektiven Vorgehensweisen dar. Unter Nutzung wissenschaftlicher Erkenntnisse und von Erfahrungswerten der Praktiker wurde in dieser Arbeit ein solches Konzept entwickelt. Die Grundlagen und Wege zur Erstellung einer Sicherheitsanalyse werden erläutert. Sie soll den Anwendern als Hilfe bei der Gefährdungserkennung dienen. Mit dem Ziel, notwendige Gestaltungsmaßnahmen und Investitionen zielgerichtet einsetzen zu können, werden die erkannten Gefährdungen so bewertet, daß sie untereinander vergleichbar sind und damit eine eindeutige Prioritätenliste entsteht.
Aus dem Inhalt: Begriffe des Arbeitsschutzes - Unfallauswertung - Unfallzahlen - Neue Technologien - Menschliches Fehlverhalten - Modelle zur Unfallentstehung - Verfahren zur Gefährdungsermittlung - Konzept einer Sicherheitsanalyse - Empirische Ergebnisse - Kritik und Einsatzmöglichkeiten.