Show Less
Restricted access

Lerntätigkeit

Probleme und Perspektiven des Lernens in der Weiterbildung

Series:

Raimund Jung and Wolfgang Wörster

Im Hinblick auf die Verwissenschaftlichung aller Lebensbereiche wird von der Weiterbildung eine verstärkte Orientierung an «Allgemeinbildung» bzw. einer «Neuen Allgemeinbildung» gefordert.
Dabei erhält das Lernen des Lernens einen zentralen Stellenwert. Aus einer pädagogischen und bildungstheoretischen Perspektive wird in der vorliegenden Untersuchung auf der Grundlage der Tätigkeitstheorie der Kulturhistorischen Schule (WYGOTSKI, LEONTJEW) mit Lerntätigkeit eine neue Art des Lernens in der Weiterbildung thematisiert. Als wesentliche Merkmale und Zielrichtungen von Lerntätigkeit werden benannt und diskutiert: - Entfaltung der Einheit von theoretischem Wissen und praktischem Können im Bildungsprozeß - Entwicklung eines neuen, theoretischen Verhältnisses des Subjekts zur Wirklichkeit - Entwicklung der Persönlichkeit im Sinne von Bildung.
Aus dem Inhalt: U.a. Allgemeinbildung und Weiterbildung - Lerntätigkeit als neue Art des Lernens - Arbeit und Lerntätigkeit - Die Einheit von theoretischem Wissen und praktischem Können in der Lerntätigkeit.