Show Less
Restricted access

Der Kampf um die Arbeitszeit im Spiegel der Presse

Öffentlichkeit als Medium des Alltagsbewußtseins

Series:

Ralph Weiß

Die Untersuchung rekonstruiert Topoi und Argumentationsformen, mittels derer sich die Gesellschaft der Bundesrepublik Deutschland über ihren sozialen Alltag verständigt. Die Analyse - beispielhaft am Material einer gesellschaftlichen Auseinandersetzung durchgeführt - konzentriert sich auf den Bereich der ökonomischen Beziehungen. Das methodische Vorgehen orientiert sich an Konzeptionen qualitativer Textanalyse. Die ermittelten Anschauungsweisen werden in eine Psychologie des Alltagsbewußtseins eingeordnet und auf diese Weise in ihrem systematischen Zusammenhang dargestellt. Die Funktion der Öffentlichkeit für das Alltagsbewußtsein wird anhand der Formen des öffentlichen Räsonnements erschlossen.