Show Less
Restricted access

Prostituierte in der lateinamerikanischen Literatur

Das Bild der Prostituierten in der lateinamerikanischen Literatur der Jahrhundertwende

Series:

Bettina Gutiérrez-Girardot

Die vorliegende Arbeit untersucht acht lateinamerikanische Romane der Jahrhundertwende, die die Gestalt der Prostituierten und das Problem der Prostitution literarisch darstellen. Anhand der Interpretation der Romane, die die sozialhistorischen Umstände jener Zeit berücksichtigt, soll nicht nur das Bild, das die Autoren von der Prostituierten entwerfen, veranschaulicht werden, sondern auch die Weltanschauung der Autoren, die dieses Motiv im Rahmen der Epoche des Umbruchs der lateinamerikanischen Gesellschaft zur Moderne behandeln.
Aus dem Inhalt: Der sozialhistorische Kontext der Jahrhundertwende - Die Moderne als Thematik der Romanliteratur - Die Rezeption des französischen Naturalismus - Die geläuterte Prostituierte als Mittel zur sozialen Anklage.