Show Less
Restricted access

Axel und Walburg - Correggio

Faksimiledruck nach den Ausgaben von 1810 und 1816

Series:

Leif Ludwig Albertsen

Unter den deutschen Tragödien des dänischen Dichterkönigs Adam Oehlenschläger (1779-1850) haben diese beiden, wie es in der Einführung deutlicher als bisher dargelegt wird, weitgehend auf die deutsche Literatur gewirkt, «Axel und Walburg» als Zeugnis einer unverdorben heldischen, keuschen Romantik des Nordens, «Correggio» als wichtiges deutsches Künstlerdrama und als frühes Zeugnis für die biedermeierliche Haltung, dass auch das Genie als etablierter Familienvater ein vollerer Mensch sei. Es handelt sich nicht einfach um Übersetzungen; «Correggio» wurde in deutscher Sprache konzipiert, «Axel und Walburg» entstand in seiner deutschen Fassung (vor der Drucklegung der dänischen) als Gemeinschaftsarbeit von Oehlenschläger und Zacharias Werner.
Aus dem Inhalt: Wissenschaftliche Einführung zu Oehlenschläger und zu den Texten - Die Texte zum erstenmal im Repro der einzig relevanten Erstausgaben.