Show Less
Restricted access

Die Schadensersatzpflicht nach den Haager Einheitlichen Kaufgesetzen und dem Wiener UN-Kaufrecht

Series:

Norbert Kranz

Auch in der Bundesrepublik ist mit einem baldigen Inkrafttreten des Wiener UN-Kaufrechts und der damit verbundenen Ablösung des bisher geltenden Haager Kaufrechts zu rechnen. Angesichts dieses Standes der Fortentwicklung des Einheitskaufrechts analysiert der Autor vergleichend das Schadensersatzrecht beider Kaufrechtskodifikationen mit dem Ziel, sowohl Unterschiede als auch Gemeinsamkeiten herauszuarbeiten und vor diesem Hintergrund die Übertragbarkeit der bisherigen Rechtsprechungspraxis zum Haager auf das Wiener UN-Kaufrecht zu prüfen. Um dem Anwender ein vollständiges Bild über den Gesamtzweck und Sinn der Schadensersatzregeln im Einheitskaufrecht zu geben, umfaßt die Darstellung nicht nur die Regeln über die zu ersetzenden Schadensfolgen, sondern auch die Voraussetzungen der Schadensersatzpflicht und das Rechtsfolgensystem im Einheitskaufrecht.
Aus dem Inhalt: Entstehungsgeschichte der Schadensersatzregelungen - Voraussetzungen der Schadensersatzhaftung - Das Rechtsfolgensystem im Einheitskaufrecht - Umfang und Berechnungsmethode der Schadensersatzpflicht - Entlastungsmöglichkeiten - Mitverschulden.