Show Less
Restricted access

Pesantren auf Java

Zur Geschichte der islamischen Zentren und ihrer gegenwärtigen gesellschaftlichen und kulturellen Bedeutung

Series:

Alois Moosmüller

Pesantren, traditionelle islamische Internatsschulen bzw. Klöster auf Java, gibt es seit annähernd 500 Jahren. Sie waren neben und in Opposition zu den kraton, den Fürstenhöfen, die bedeutendsten kulturschaffenden und -erhaltenden Institutionen. Die Vitalität der vielen Tausend pesantren auf Java und zunehmend in ganz Indonesien scheint auch heutzutage ungebrochen; doch das war nicht immer so. In der wechselhaften Geschichte der pesantren reflektieren sich die radikalen Umwälzungen, die insbesondere im 19. und 20. Jahrhundert statt fanden. Mit der Analyse der Institution pesantren gelingt eine erhellende und zusammenschauende Darstellung des kulturellen und sozialen Wandels auf Java, gegenwärtiger politischer und religiöser, insbesondere islamisch-fundamentalistischer Tendenzen, sowie des Alltagslebens der breiten ländlichen Mittelschicht.
Aus dem Inhalt: Bestandsaufnahme gegenwärtiger pesantren - Lehrer- Schülerrollen - historische Wurzeln der pesantren in den perdikan der islamischen und vor-islamischen Zeit - kultureller und sozialer Wandel auf Java - das Verhältnis von politischer, ökonomischer und religiöser Macht.