Show Less
Restricted access

Diagnostische Kompetenzen von Lehrern und ihre Bedeutung für die Gestaltung und Effektivität des Unterrichts

Series:

Friedrich-Wilhelm Schrader

Die Fähigkeit von Lehrern, die eigenen Schüler hinsichtlich lern- und unterrichtsrelevanter Merkmale zutreffend einzuschätzen, wird als eine wichtige Voraussetzung für die erfolgreiche Anpassung des Unterrichts an die Lernvoraussetzungen der Schüler und damit für eine hohe Unterrichtseffektivität angesehen. Im Rahmen einer größeren Studie zur Unterrichtsqualität von Lehrern und der Leistungsentwicklung von Schülern im Fach Mathematik wird der Frage nachgegangen, welche Bedeutung diese informellen Diagnose- leistungen und die ihnen zugrundeliegenden diagnostischen Kompetenzen für den Unterricht und den Lernerfolg der Schüler haben.
Aus dem Inhalt: Lehrerdiagnosen im Rahmen von theoretischen Modellvorstellungen des Diagnostizierens - Schülerbeurteilungen als Grundlage adaptiven Unterrichtens - Diagnostische Kompetenz als Lehrermerkmal - Diagnostische Kompetenz und Lernerfolg.