Show Less
Restricted access

Natur und Aberglaube im "Policraticus des Johannes von Salisbury

Series:

Barbara Helbling-Gloor

Zauberei, Vorzeichenglaube und Wahrsagerei, Traumdeutung und Astrologie: diese zum Teil weit auseinanderliegenden Gebiete der Magie und Zukunftsforschung behandelt Johannes von Salisbury in den ersten beiden Büchern seines enzyklopädischen Werkes «Policraticus» und gibt damit eine für seine Zeit ungewöhnlich umfassende Darstellung des Aberglaubens.