Show Less
Restricted access

Alfred Andersch und sein «Radio-Essay»

Series:

Matthias Liebe

Es werden die sich überschneidenden Aktivitäten von Andersch als Leiter des von ihm begründeten «Radio-Essays» (Süddeutscher Rundfunk), Funkautor und Herausgeber einer Literaturzeitschrift, die seiner Existenz als freier Schriftsteller vorausgingen, wissenschaftlich fundiert dargestellt. Die Untersuchung beschäftigt sich mit seinem bahnbrechenden Abend- und Spätprogramm (einschließlich «Studio-Hörspiel»), das als Novum durch eine Sendereihe von Buchrezensionen ergänzt wurde. Anderschs 1955-1958 in Stuttgart geleistete Kulturarbeit machte sein «Radio-Essay» zu einem Qualitätsbegriff im gesamten Funkbereich.
Aus dem Inhalt: Die Anfänge des «Radio-Essays» - Alfred Andersch als verantwortlicher «Radio-Essay»-Redakteur - Der Funkautor Alfred Andersch - Der Herausgeber von «Text und Zeichen».