Show Less
Restricted access

Im Prinzip von unten

Redefinition des Subsidiaritätsgrundsatzes für ein solidarisches Ethos

Series:

Josef Senft

Angesichts einer neuerlichen und zum Teil recht unterschiedlichen Inanspruchnahme des Subsidiaritätsprinzips in der aktuellen Sozialpolitik weist der vorliegende Beitrag aus der katholischen Sozialethik einen Bedeutungswandel dieses Grundsatzes nach. Gebrauchte man Subsidiarität früher - auch und gerade in der katholischen Tradition - meist als hierarchisch-konservative Ordnungsmaxime, so wird sie heute immer öfter von sozialen Bewegungen für kollektivsolidarische Aktionen und Selbstorganisationen in Dienst genommen und hilft somit als «Prinzip von unten», demokratische Prozesse und Institutionen in der (Welt-) Gesellschaft zu begründen und auszuweiten.
Aus dem Inhalt: Aktuelle und historische Bestimmungen von Subsidiarität - Charakteristika der gegenwärtigen sozialen Situation - Zielkategorien katholischer Sozialethik - Merkmale eines Ethos subsidiärer Solidarität - Katholische Ethik und der Geist neuer und alter sozialer Bewegungen - Internationale Solidarität.