Show Less
Restricted access

Wirtschaftsreform und gesellschaftliche Entwicklung

China im zweiten Jahrzehnt nach Mao

Series:

Manfred Romich

Autoren aus der Bundesrepublik Deutschland, den USA und der VR China beleuchten verschiedene Aspekte der wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Entwicklung Chinas in der 2. Hälfte der 80er Jahre. Dabei taucht die Frage nach dem Verhältnis wirtschaftlicher Reformen und politisch-sozialer Umgestaltung der chinesischen Gesellschaft immer wieder neu auf. Die Autoren machen in ihren Beiträgen auf unterschiedliche Weise deutlich, welche Errungenschaften und Verbesserungen die Wirtschaftsreformen für die Bevölkerung gebracht haben, aber auch welchen Problemen sich China zu Beginn der 90er Jahre gegenübersieht.
Aus dem Inhalt: Li Yinin (Peking): Wirtschaftsreform in China - Bettina Gransow (Berlin): Materieller Wohlstand und soziale Ethik - Fei Xiaotong (Peking): Untersuchungen in Yanshan - Maria Chan Morgan (USA): Special Economic Zones.